Am kommenden Dienstag, den 29.10. sind alle interessierten Mitglieder herzlich eingeladen, uns beim Herstellen der biodynamische Präparate zu unterstützen. Ab 14 Uhr wollen wir gemeinsam die gesammelten Kräuter in die tierischen Hüllen stopfen.

Diese Woche packt Rebecca für euch die ersten Steckrüben und passend dazu die Kartoffelsorte Solara. Durch die warmen Tage in der vergangenen Woche sind Postelein und Asiasalat im Gewächshaus bereits kräftig gewachsen, so dass Stefanie und Lasse eine große Menge Postelein und Asiasalat für euch ernten können.

Dörte beim Gemüsewaschen

Auf unseren Gemüseflächen haben wir diese Woche den Chinakohl komplett abgeerntet und eingelagert. Die Anbaufläche vom Chinakohl war in diesem Jahr etwas geringer und ein etwas niedrigerer Ertrag führt dazu, dass die Menge in diesem Jahr nur für zwei Solawiwochen reicht. Am Mittwoch konnten wir auch den gesamten Lagerkohlrabi der Sorten „Kossak“ und „Superschmelz“ ernten und bis zur Verteilung im Kühlraum einlagern.

Blick über den Tellerrand

Am Sonntag zeigte das ZDF die Sendung „planet-e“ „Alles Bio, alles gut? – Über die fatalen Folgen des Öko-Booms“

Die 30-minütige Dokumentation ist in der Mediathek zu sehen.

Die Sendung berichtet über folgende Themen:

  • Domäne Fredeburg (positive Darstellung des demeter-Betriebes)
  • Zustände in der Erzeuger-Region Almería in Spanien
  • Handel mit „Nicht-Bio-Produkten“ als „Bio“ am Beispiel von Bananen aus Ecuador
  • Zustände bei der Produktion von Bio-Eiern
Unser Bäcker Daniel beim Auswiegen des Brotteigs

Pro Ernteanteil gibt es Milchprodukte aus  8 l Kuhmilch:

  • 2 x 500 g Joghurt
  • 2 Liter Milch
  • 250 g Kräuterquark
  • 200 g Brie
  • 200 g Stedinger
Unser Käserei-Team: (von links) Iris, Henning und Eva. Es fehlt auf dem Bild unser Käser Andreas

Aus der Bäckerei

  • Diese Woche gibt es für alle vollen Anteile ein Backfermentbrot aus unserer Bäckerei und die halben Anteile bekommen jeweils ein halbes Brot.

Aus der Fleischverarbeitung vom Johannshof

In dieser Woche erhalten die vollen Anteile ein Glas Leberwurst und Beinscheibe und die halben Anteile bekommen ein Glas Leberwurst.

4 Eier vom Johannshof

Ernteliste

0,6 kg Möhren
200 g Asiasalat
200gPostelein
1Bund Petersilie
200gSchwarzkohl „Nero de Toskana“
1Stück Steckrübe
0,3 kg Zwiebeln
1,2 kg Kartoffeln Sorte „Solara“; mehlig – perfekt für Kartoffelbrei oder Eintopf