Liebe Solawi Mitglieder,

am Dienstag ging es los mit dem Dreschen unseres Lichtkornroggens. Wir konnten bisher 7500 kg Roggen nachtrocknen und einlagern, dies reicht für ca. 10.100 Brote. Eine schöne Menge, wenn man sich dies einmal vorstellt !

Für unser Kühe haben wir am Mittwoch eine Mischung aus Hafer, Gerste und Erbsen gedroschen, welches unser Stallteam als Kraftfutter in Flockenform an die Tiere verfüttert.

In Grummersort verfüttern wir so wenig Getreide wie möglich an unsere Tiere, aber eine gewisse Menge ist nötig, damit die Tiere gesund bleiben und ausreichend versorgt sind. Das sind insgesamt 20 t Futtergetreide pro Jahr, was ziemlich genau auch der Menge Getreide entspricht, die wir in unserer Bäckerei verarbeiten. Das heißt 50 % unseres Getreides wird von den Tieren gefressen. Aufgrund der aktuellen Debatte über die weltweite Versorgung mit Getreide ist zu beachten, dass gar nicht die gesamte Getreidemenge Backqualität erreicht und Teile daher in die Fütterung gehen. In unserer handwerklichen Bäckerei können Ralf und Daniel nötigenfalls auf die verschiedenen Getreidequalitäten reagieren und den Backprozess anpassen, wenn es einen Sortenwechsel gibt. In großen Industriebackbetrieben muss das Getreide hingegen immer genau die gleiche einheitliche Qualität haben, damit alle Prozesse funktionieren.

Wir haben durch die überwiegende Fütterung mit Gras und Heu natürlich eine deutlich geringere Milchleistung als andere Höfe.

Lisa verkauft sonst bei uns im Käsewagen und unterstützt in diesem Sommer das Gärtnerei-Team

Es gibt diese Woche keine Möhren, da der nächste große Schwung noch zwei Wochen wachsen muss, und keinen Blattsalat – dafür gibt es die angekündigte etwas löchrige Rauke und  löchrigen Pak Choi.  Nur die ganzen Anteile bekommen Brokkoli, zum Teil sind das Seitentriebe, die sind dann sehr klein und nicht als Stück zu verteilen.

In diesem Jahr gibt es super viele Zwiebeln auf dem Acker, welche wir in der kommenden Woche zusammen mit euch einsammeln wollen ! Das Laub der Zwiebeln ist schon umgefallen, daher erwarten wir einen früheren Erntezeitpunkt als ursprünglich angedacht:

Unsere erste Zwiebelernteaktion findet am 19.08. von 14 bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Hof !

Wegbeschreibung für alle, die später dazu kommen:

Der Acker liegt dicht am Ort Wüsting ! Die Straße Achterdiek geht von der Ortsumgehung ab. Unser Acker befindet sich direkt dort, wo die Straße Achterdiek auf die Bürgermeister-Wragge-Straße trifft.

Wir freuen uns auf euch! Viele Hände, schnelles Ende!

Liebe Grüße,
Eike

Hier findet ihr ein Online-Dokument von Tjark (EV), in dem ihr Speisen etc. für das Mitbring-Büffet am 16.09.22 eintragen könnt. Falls ihr Probleme mit dem Eintragen habt, meldet euch bitte direkt bei ihm unter Tjark-w@web.de .

Stefanie schneidet die kranken Blätter von den Tomatenpflanzen, sodass es mehr Luft zum Abreifen der Früchte gibt.
Ines hat uns in dieser Saison wieder fünf Wochen geholfen. Vielen Dank, Ines, und bis zum nächsten Sommer !

Aus der Fleischverarbeitung vom Johannshof: Fleischanteile

Diese Woche gibt es für die vollen Anteile je eine Packung Wiener Würstchen, Schinkenwürfel und Frühstücksspeck.
Für die halben Anteile gibt es in dieser Woche eine Packung Wiener Würstchen.


Aus der Käserei: Milchanteile A und B

Milchanteil „A – frisch“ = Milchprodukte aus 3 l Kuhmilch:

  • 1 Liter Milch
  • 2 Becher Joghurt
  • 250 g Quark
  • 3 Eier vom Johannshof

In der KW 31 gab es durch einen kleinen Denkfehler im Milchjanteil „A“ Milch- / produkte für insgesamt 5 Liter – daher korrigieren wir das in dieser Woche !

Milchanteil „B – gereift“ = Milchprodukte aus 4 l Kuhmilch:

  • 190 g Hofkäse mit Cumin
  • 170 g Bergkäse mittelalt
  • 3 Eier vom Johannshof



Aus der Hofbäckerei: Ernteanteile (Gemüse und Brot)

Diese Woche gibt es für alle vollen Anteile ein Backfermentbrot. Oder ihr nehmt ein halbes Backfermentbrot und ein ganzes Ciabatta.

Die halben Anteile erhalten diese Woche jeweils ein halbes Backfermentbrot, wahlweise ein Ciabatta.

Hinweis: Das Ciabatta enthält Butter !

Die Zutaten der einzelnen Brotsorten findet ihr hier.


Gemüse aus unserer Gärtnerei: Ernteanteile (Gemüse und Brot)

Ernteliste – voller Anteil:

1BundPetersilie
2StückKohlrabi
6StückLauchzwiebel
1kgdicke Bohnen
2StückZucchini
1StückGurke
100gRauke
2StückFenchel
800gTomaten
800gPak Choi
300gBrokkoli
1kgKartoffeln Goldmarie (festkochend)
Diana und Michael arbeiten sich durch den Dicke-Bohnen-Urwald 😉

Ernteliste – halber Anteil:

1/2BundPetersilie
1StückKohlrabi
3StückLauchzwiebel
0,5kgdicke Bohnen
1StückZucchini
1StückGurke
50gRauke
1StückFenchel
400gTomaten
400gPak Choi
0,5kgKartoffeln Goldmarie (festkochend)